Single

Klimaomas und Jahresbilanz von Führungskräften | messenger.ch

Die Kollegen aus der Schweizer energate-Redaktion haben in der vergangenen Woche einige interessante Artikel veröffentlicht. Wir haben die beliebtesten Artikel kostenlos für Sie zusammengestellt:

Wie fällt die Bilanz 2018 am Schweizer Energiemarkt aus, was wird wichtig?

Nicht nur in Deutschland ist der Energiemarkt in Bewegung, auch in der Schweiz, wo energate ebenfalls mit einer eigenen Redaktion vertreten ist. Zwar ist der Markt dort noch nicht vollständig liberalisiert, doch die Politik geht dazu die nötigen ersten Schritte, wie der energate-messenger.ch zum Jahresabschluss 2018 in seinem Rückblick berichtete.

Zum Jahresrücklick

Führungspersönlichkeiten ziehen Jahresbilanz

Zum Ende des Jahres und vor dem neuen Jahr ziehen Unternehmen und Verbände auch immer Bilanz, wie das alte Jahr war und was im neuen Jahr angepackt werden muss. Dazu hat die Schweizer Redaktion die Stimmen von Führungskräften eingeholt. So konstatiert beispielsweise Yves Zumwald, Chef des nationalen Netzbetreibers Swissgrid: "In Europa können wir ohne Stromabkommen bei den Entwicklungen immer öfter nicht mitreden, müssen aber die Folgen weitgehend unkontrollierbarer Stromflüsse tragen." 

Zu den Jahresbilanzen der Führungskräfte

Klimaseniorinnen in der Schweiz

Klimaomas? Nie gehört? In der Schweiz gibt es einen Verein "Klimaseniorinnen Schweiz", der sich um die Klimabelange älterer Frauen kümmert und der Klimapolitik Dampf machen will. Er hat sich Organisationen in anderen Ländern zum Vorbild genommen. In einem interessanten Interview äußern sich die Klimaseniorinnen beispielsweise dazu, ob Frauen eine andere Sicht auf den Klimawandel haben als Männer.

Zum Interview