Single

Jahresrückblick und Ausblick auf 2019 | energate Gasmarkt

Es ist bereits Tradition, dass in der ersten Ausgabe als Thema des Monats einen Rückblick auf das vergangene Jahr und einen ersten Ausblick auf 2019 gegeben wird. Außerdem hat sich unser Branchenexperte Dr. Heiko Lohmann Ende November mit Bernward Peters, dem Vorstandsvorsitzenden der GETEC Energie AG, unterhalten.

Auslöser war die Übernahme von Engie Energielösungen durch GETEC Energie AG. Spannend daran ist die klare Einschätzung von Peters, dass man im Vertrieb Geld verdienen kann, wenn das Unternehmen „schlank“ aufgestellt ist und die Prozesse stark automatisiert sind.  Eine Einschätzung von Peters hat sich im Dezember weiter bestätigt. Er sieht einen zunehmenden Marktaustritt im Industriekundenvertrieb. Naturgy (formerly known as Gas Natural Fenosa) wird den Gasvertrieb in Deutschland einstellen.

Der vergangene Winter fordert seinen Tribut. Bei der Entwicklung der Leistungspreise bei den Ausschreibungen für Long Term Options (LTO) kann man bei Gaspool von einer „Preisexplosion“ sprechen. Auch dazu mehr in dieser Ausgabe.

Zuletzt außerdem berichtet Lohmann über die Überlegungen in England, die Wärme-und Industriegasversorgung einer ganzen Region von Erdgas auf Wasserstoff umzustellen. H21 Northof England heißt das Projekt. Der Netzbetreiber Northern Gas Network ist für das Projekt verantwortlich, Equinor ist beteiligt. Der Projektbericht mit detaillierten Analysen und Kostenabschätzungen einer solchen Umstellung wurden kürzlich veröffentlicht.

Diese und weitere spannende Themen in der aktuellen Gasmarkt-Ausgabe.